Asylverfahrensberatung für Geflüchtete

Wie kann ich mich einbringen?

Wir bieten alle 2 Wochen montags 17:00-19:00 Uhr im Café 22, August-Bebel-Straße 22, 06108 Halle (Saale) eine ehrenamtliche Beratung für Geflüchtete zum Asylverfahren an. Wir informieren über den Ablauf der Erstanhörung beim BAMF, die Rechte des/der Asylbewerber*in bei der Anhörung und im Asylverfahren und zu den nächsten Schritten bei Erhalt der BAMF-Entscheidung, z.B. bei einer Ablehnung. Die Beratung wird von 2 Ehrenamtlichen des Asyl-AK der AI-Hochschulgruppe Halle angeboten in Zusammenarbeit mit einem ehrenamtlichen Anwalt und bei Bedarf mit freiwilligen Sprachmittler*innen.

Sie können die Beratung unterstützen, wenn Sie juristische Kenntnisse mitbringen oder bereit sind, sich diese in Fort- und Weiterbildungen anzueignen. Die Voraussetzung, um im Namen von Amnesty International zu beraten, ist die Teilnahme an einem Einführungs- und Aufbauseminar zum Thema Asyl. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei den Ansprechpartnerinnen.

Wann werde ich gebraucht?

Ca. 2 Stunden pro Woche bzw. 8 Stunden pro Monat. Das Sprachcafé findet am späten Nachmittag/frühen Abend statt. Wir bitten darum, am Asyl-Arbeitskreis teilzunehmen und am besten regelmäßig zu den Gruppentreffen zu kommen. Hier werden Aufgaben koordiniert und ausgewertet. Aktuelle Termine unter www.ai-campus.de (dienstags, zweiwöchentlich).

Das sind wir

Amnesty International setzt sich für Menschenrechte aufgrund der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (UN) und Zusatzprotokolle ein. Der Asyl-Arbeitskreis in Halle ist politisch aktiv und unterstützt geflüchtete Personen vor Ort.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Melina & Paula

Hier finden Sie uns

Amnesty International Hochschulgruppe Halle
c/o Café 22, August-Bebel-Straße 22
06108 Halle

Hier findet das Angebot statt:

nördliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  Organisationstalent
  •  Begegnung mit anderen Kulturen
Sie erhalten
  •  kostenlose Nutzung weiterer Angebote
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
Anforderungen
  •  Weitere Wünsche: Wir bitten darum, am Asyl-Arbeitskreis teilzunehmen und am besten regelmäßig zu den Gruppentreffen zu kommen. Hier werden Aufgaben koordiniert und ausgewertet. Aktuelle Termine finden Sie unter www.ai-campus.de (dienstags, zweiwöchentlich)