Briefwechsel - Briefe schreiben an Bewohner mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen

Wie kann ich mich einbringen?

Briefwechsel - das kennen wir noch von früher. Jetzt ist die richtige Zeit, alte Traditionen wieder aufleben zu lassen.

Wir suchen Menschen, die Freude daran haben, anderen Menschen Briefe zu schreiben und auf Post zu antworten. So helfen Sie, sozialer Vereinsamung entgegenzuwirken und bereiten Bewohnern das Gefühl, nicht allein zu sein.

Wann werde ich gebraucht?

Die Zeiteinteilung ist flexibel.

Das sind wir

Gemeinschaft erleben und zugleich aus individuellen Entwicklungsangeboten schöpfen. Dem Alltag eine Linie geben und mit dem Aufbau von Alltagstrukturen Selbstsicherheit fördern. Im Förderwohnheim Akazienhof finden Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung nicht nur ein lebendiges Zuhause, sondern ihren eigenen Lebensrhythmus. Die Bewohner gestalten hier gemeinsam ihren Alltag in fünf familiären Wohngruppen.

Wir gestalten den Alltag der hier lebenden Menschen so individuell wie möglich und räumen Spielräume für die individuellen Besonderheiten und Bedürfnisse des Einzelnen ein.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Silke Waßewitz

Hier finden Sie uns

Akazienhof - Behindertenhilfe der Paul-Riebeck-Stiftung
Beesener Straße 15
06110 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

südliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  Freude am Texten + Schreiben
Sie erhalten
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Erstattung entstandener Kosten
  •  Fortbildung/Qualifizierungsangebote
  •  Haftpflichtversicherung
  •  kostenlose Ausflüge
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Altersgruppe: (mind.) 18 Jahre