Unterstützung - Raum der Erinnernung und Solidarität

  •   06112 Halle

Wie kann ich mich einbringen?

Vom 9. – 11. Oktober 2020 laden Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und die Mobile Opferberatung bei Miteinander e.V. in den Raum der Erinnerung und Solidarität auf den Steintor-Campus ein. Zur Realisierung der Veranstaltung, welche aufgrund von derzeitigen Beschränkungen und Vorgaben unter besonderen Auflagen stattfinden wird, brauchen wir an diesem Wochenende die tatkräftige Unterstützung von vielen Menschen.

Gesucht werden zum einen Aufsichten für die verschiedenen Ausstellungsräume auf dem Steintor-Campus und im BLECH für folgende Zeiten: Freitag von 10.50 - 15.30 Uhr und 15.20 - 19.30 Uhr, Samstag von 10.50 - 14.30 Uhr und 14.20 - 18.00 Uhr sowie Sonntag von 10.50 - 16.00 Uhr, zum anderen zur Betreuung des Info-Zeltes zu obigen Zeiten immer jeweils 2 Personen, die sich darum kümmern, dass die Besucher_innen sich anmelden und ihnen der Weg zu den Räumen erklärt wird.

Des Weiteren benötigen wir im Vorfeld, während dessen und im Nachhinein viele helfende Hände, die den Auf-und Abbau unterstützen, blickig sind und dort einspringen, wo Unterstützung und Hilfe vonnöten ist. Hier sind die Zeiten flexibler und es können gerne individuelle Absprachen getroffen werden.

Für alle Helfer_innen gibt es am Donnerstag, d. 08.10. um 16.00 Uhr auf dem Steintor-Campus ein kleines Briefing zur Veranstaltung. Es gilt in jedem Falle – mehr Menschen sind immer gut! Teilt gerne diesen Aufruf und leitet ihn weiter!* Wenn sich nicht ausreichend Freiwillige finden, dann kann die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden! Bitte meldet Euch zahlreich unter: kampagne@halle-gegen-rechts.de

Wann werde ich gebraucht?

Aufsichten für Ausstellungsräume + Betreuung Info-Zelt: Freitag von 10.50 - 15.30 Uhr und 15.20 - 19.30 Uhr Samstag von 10.50 - 14.30 Uhr und 14.20 - 18.00 Uhr Sonntag von 10.50 - 16.00 Uhr im Vorfeld, während dessen und im Nachhinein brauchen wir viele helfende Hände, die den Auf-und Abbau unterstützen, blickig sind und dort einspringen, wo Unterstützung und Hilfe vonnöten ist: flexible Zeiten nach individueller Absprache Für alle Helfer_innen gibt es am Donnerstag, d. 08.10. um 16.00 Uhr auf dem Steintor-Campus ein kleines Briefing zur Veranstaltung.

Das sind wir

Im Bündnis "Halle gegen Rechts" engagieren sich gleichberechtigt Einzelpersonen und Organisationen aus Halle (Saale). Wir bekennen uns zur lebendigen Demokratie und zum respektvollen Umgang miteinander sowie zur Weltoffenheit und Vielfalt, die das Fundament für das Zusammenleben in unserer Stadt bilden. Die Unantastbarkeit der Menschenwürde und die Universalität der Menschenrechte sind wichtige Ausgangspunkte unseres Handelns. Wir distanzieren uns grundsätzlich von jeglicher Art der Ausgrenzung, der Diskriminierung und des Rassismus im Alltag, im öffentlichen Raum und in institutionellen Strukturen. Für uns sind Rechtsextremismus, Antisemitismus und Gewalt in jeglicher Form unvereinbar mit den Grundsätzen einer demokratischen und weltoffenen Gesellschaft, für die wir mit Entschiedenheit eintreten.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Hier findet das Angebot statt:

verschiedene Einsatzorte, Innenstadt