Unterstützung für migrierte und geflüchtete Frauen im Projekt "Mut 3.0"

Wie kann ich mich einbringen?

Seit Anfang 2022 läuft das Projekt "MUT 3.0 Seid Mutig. Geht neue Wege" bei DaMigra e.V. Bei dem Projekt geht es um die Unterstützung von den geflüchteten Frauen beim Zugang zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Im Juli haben wir auch geflüchtete Frauen aus der Ukraine ins Projekt aufgenommen, für die wir - zusätzlich zu den Arbeits- und Ausbildungsmarkt-Themen - Infoveranstaltungen (z. B. zum Schul- und  Gesundheitssystem, zu Ausbildung oder Anerkennung, zu Rechten und Pflichten am deutschen Arbeitsmarkt) zur Orientierung für das Leben in Deutschland organisieren. Weitere Infoveranstaltungen zu den Themen Gesundheit, Trauma, Gleichstellung sowie zu kulturellen Aktivitäten (z. B. Kennenlernen der Stadt, Besuch einer Ausstellung/eines Museums) sind geplant.

Als Ehrenamtliche bei Damigra MUT 3.0 Projekt helfen Sie bei organisatorischen Aufgaben, übersetzen und verteilen Einladungen zu unseren Angeboten, begleiten Teilnehmerinnen zu unseren Veranstaltungen oder übernehmen die Sprachmittlung während Veranstaltungen. Sie informieren geflüchtete Frauen über das Ankommen in Halle bzw. Deutschland, geben Orientierungswissen weiter und verweisen sie an die richtigen Stellen für ihre Fragen und Belange. 

Die Ehrenamtlichen im Projekt "MUT" haben selbst Erfahrungen und Strategien, wie sie mit Herausforderungen umgehen und diese erfolgreich bewerkstelligen können und möchten damit geflüchtete Frauen unterstützen und empowern. Zudem verfügen sie über sprachliche wie kulturelle Zugänge, die bei der Vertrauensbildung eine große Rolle spielen. Dadurch sind sie in der Lage die Teilnehmerinnen des Projekts auf ihrem Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe zu unterstützen und zu begleiten, sowie für sie die Rolle einer Identifikationsfigur einzunehmen. Denn gerade in der ersten Phase der Unsicherheit und Orientierungslosigkeit nach Kriegs-, Gewalt- und Fluchterfahrungen kann das Projekt mithilfe vieler bereits hier lebender Migrantinnen ein Unterstützungsnetz anbieten, welches sehr gut angenommen wird.

Wann werde ich gebraucht?

10 - 20 Stunden pro Monat, vor Ort oder von zu Hause aus

Das sind wir

Der Dachverband der Migrantinnenorganisationen – DaMigra – agiert seit 2014 als bundesweiter herkunftsunabhängiger und frauenspezifischer Dachverband von Migrantinnenorganisationen. Das Leitmotiv und zentrale Ziel ist Empowerment, was die gleichberechtigte politische, soziale, berufliche und kulturelle Teilhabe von Migrantinnen am gesellschaftlichen Leben in Deutschland einschließt. Gleichermaßen geht es um die Bekämpfung von Rassismus, Sexismus und sozialer Ungleichheit.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Ceren Deniz

Hier finden Sie uns

DaMigra e.V.
Blumenstraße 16
06108 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

von zu Hause aus, verschiedene Einsatzorte, nördliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  Organisationstalent
  •  Begegnung mit anderen Kulturen
Wir sprechen
  •  Ukrainisch
  •  Russisch
  •  Arabisch
Sie erhalten
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Kostenlose Veranstaltungen
  •  Kostenlose Verpflegung
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Geschlecht: weiblich
  •  Altersgruppe: (mind.) 18 Jahre