Fütterung unserer Kleintiere

Wie kann ich mich einbringen?

Unsere etwa 60 Kleintiere werden von unseren ehrenamtlichen Helfer*innen zweimal täglich (morgens/abends) gefüttert. Nach der Vor- bzw. Zubereitung des Futters - verschieden Gemüse müssen geschnippelt und Futternäpfe gefüllt werden - werden von den Ehrenamtlichen unsere Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas (manchmal auch Mäuse, Ratten, Degus oder Hamster) mit frischem Grünzeug, getrockneten Kräutern oder Samen versorgt. Zwischendurch bleibt natürlich auch Zeit für ein paar Streicheleinheiten.

Zwischen Fütterung und Kuschelzeit von Kaninchen, Maus & Co werden zudem die Gehege, vor allem Toilettenschalen oder verschmutze Ecken, regelmäßig gereinigt; eine Komplettreinigung erfolgt am Wochenende. Auch hier freuen wir uns jederzeit über Helfer*innen.

Wann werde ich gebraucht?

Wir wünschen uns eine regelmäßige Mitarbeit. Die konkreten Einsatzzeiten können flexibel abgesprochen werden - wir freuen uns über Unterstützung Montag - Freitag sowie besonders auch am Wochenende. Pro Einsatz sollten Sie ca. 2 Stunden Zeit einplanen.

Das sind wir

Wir, der Tierschutz Halle e.V., setzen uns seit unserer Gründung im Jahr 1990 für Not leidende, misshandelte oder ausgesetzte Tiere in Halle und im Saalekreis ein. Wir nehmen die Tiere bei uns auf, lassen sie tierärztlich versorgen und betreuen sie, bis wir sie in gute Hände vermitteln können.

Außerhalb des Vereinsgeländes sorgen wir durch geeignete Maßnahmen dafür, dass sich das Elend der Straßenkatzen in der Region nicht weiter verschlimmert. Dazu gehören die Fütterung der Tiere an ausgewählten und ständig überwachten Futterplätzen sowie die kontinuierliche Kastration der frei lebenden, herrenlosen Tiere.

In den letzten Jahren haben wir die Kinder- und Jugendbildungsarbeit ausgebaut. Die jungen Menschen sollen das Bewusstsein entwickeln, dass Tiere ebenso Schmerz und Leid empfinden können, wie wir Menschen, und sie deshalb Respekt und Achtung verdienen. Durch den regelmäßigen Umgang lernen die Kinder und Jugendlichen, wie wichtig ein verantwortungs- sowie liebevoller Umgang mit Tieren ist, lernen das Akzeptieren von Grenzen und entwickeln Verständnis, Mitgefühl und Toleranz gegenüber anderen Lebewesen.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Vanessa Homann

Hier finden Sie uns

Tierschutz Halle e.V.
Birkhahnweg 34
06116 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

Diemitz

Was sollten Sie mitbringen
  •  Hauswirtschaft/ Kochen & Backen
  •  handwerkliches Geschick
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Haftpflichtversicherung
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Altersgruppe: (mind.) 16 Jahre