Durch "Brücken bauen" den Schulalltag leicht gemacht

Wie kann ich mich einbringen?

Sie unterstützen unser Pädagog*innen-Team bei der Begleitung von Grundschulkindern mit wenig bis keinen Deutschkenntnissen und helfen Sprachbarrieren sowie kulturelle Unsicherheiten während des Unterrichts abzubauen. Durch eine sprachliche und interkulturelle Verständigung ermöglichen Sie Kindern und Lehrer*innen ein Miteinander auf Augenhöhe, vor allem aber einen leichteren Austausch zu allen Fragen rund um Schule & Co.

Die Begleitung der Kinder erfolgt im Rahmen des Unterrichts zwischen 07.30 - 12.30 Uhr. Besondere Unterstützung wünschen wir uns in den Sprachen Arabisch, Persisch/Farsi, Türkisch, Rumänisch, Bulgarisch, Indonesisch und Russisch.

Wann werde ich gebraucht?

Wir freuen uns über Unterstützung von etwa 1 Stunde pro Woche bzw. 4 Stunden pro Monat.

Das sind wir

In der Grundschule "Johannes" werden insgesamt ca. 370 Schüler des 1. bis 4. Schuljahrganges unterrichtet. Unsere Pädagog*innen vermitteln den Schülern Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten, unterstützen bei der Lernarbeit und sehen sich als Helfer*innen und Fürsorger*innen. In enger Zusammenarbeit mit dem Hort, dessen Räumlichkeiten ebenfalls im Schulgebäude zu finden sind, bieten wir unseren Kindern im Nachmittagsbereich ein breites Freizeitangebot und verschiedene Arbeitsgemeinschaften.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Johanna Neumann + Carolin Böttcher

Hier finden Sie uns

Grundschule Johannes
Liebenauer Straße 152
06110 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

südliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  pädagogische Erfahrungen
  •  Begegnung mit anderen Kulturen
Wir sprechen
  •  Englisch
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Führungszeugnis: erweitertes FZ notwendig