Übersetzen von ärztlichen Befunden - Medizinstudierende gesucht!

Wie kann ich mich einbringen?

Als Medizinstudent:in kannst du dich online auf washabich.de engagieren. Dort übersetzen Medizin­studierende ab dem 8. Fachsemester Befunde in eine für Patient:innen leicht verständliche Sprache.

Auf der Plattform engagieren sich hunderte Mediziner:innen ehrenamtlich, um Patient:innen beim Verstehen ihrer medizinischen Befunde zu helfen. Denn Menschen, die ihre Befunde verstehen, können ihrer Erkrankung bewusster entgegentreten. Sie können ihrem Arzt im Gespräch die richtigen Fragen stellen und gemeinsam mit ihm Entscheidungen treffen. Oft werden ihnen durch verständliche Erklärungen unnötige Sorgen genommen.

Auf der Webseite findest du alle weiteren Details.

Bitte melde dich direkt über den folgenden Link an: https://washabich.de/mitmachen/info

Wann werde ich gebraucht?

Du benötigst für dein Ehrenamt bei "Was hab’ ich?" nur einen Internet-Zugang. Wie viel Zeit du investierst, wann du dich engagierst und wie häufig, das bleibt ganz dir überlassen! Die Zeit kannst du dir individuell einteilen. Einen Befund pro Monat oder 10 in der Woche übersetzen – das bleibt dir überlassen. Plane für einen Befund in etwa 5 Stunden ein.

Das sind wir

Bei Was hab’ ich? engagieren sich hunderte Mediziner:innen ehrenamtlich, um Patient:innen beim Verstehen ihrer medizinischen Befunde zu helfen.

Wir möchten Patient:innen relevante, individuelle und leicht verständliche Gesundheitsinformationen kostenlos und anonym zur Verfügung stellen. Denn nur wer seine Erkrankung, seine Diagnosen, durchgeführte Untersuchungen und seine Therapieoptionen versteht, kann seiner Erkrankung auch bewusst entgegentreten. Und wir wissen, dass gute, verständliche Informationen langfristig zu einer größeren Gesundheitskompetenz und in der Folge auch zu besserer Gesundheit beitragen.

 

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Hier finden Sie uns

Was hab ich? gGmbH

Hier findet das Angebot statt:

von zu Hause aus

Was sollten Sie mitbringen
  •  soziale Ader
  •  Freude am Texten + Schreiben
  •  fit für Computer & Digitales
Sie erhalten
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Fortbildung/Qualifizierungsangebote
  •  Tätigkeitsnachweise