Klimaschutz jetzt! - Unterstützung der Initiative "Halle Zero"

  •   Halle Zero
  •   Die konkreten Einsatzorte von Aktionen und Teamtreffen erfahren Sie beim ersten Kontakt.

Wie kann ich mich einbringen?

Gemeinsam mit Dir wollen wir von der Initiative Halle Zero Teil einer erfolgreichen bundesweiten Kampagne sein und Halle als eine von vielen deutschen Städten bis 2030 klimaneutral machen. Dafür brauchen wir zahlreiche Unterstützer:innen für unterschiedlichste Aufgaben und Bereiche.

Du bist ein "offener Mensch" und gehst gerne auf andere zu? Dann findest Du in unserer Kampagnenarbeit ein spannendes Aufgabenfeld. Hier heißt es Unterschriften in der Stadtbevölkerung sammeln, Menschen auf der Straße ansprechen und sie für unser Vorhaben gewinnen. Sollten sich die Regelungen für Veranstaltungen pandemiebedingt erneut verschärfen, sind natürlich kreative Ideen für coronagerechte Strategien gefragt, sodass wir auch ohne direkten Kontakt möglichst viele Unterschriften zusammentragen.

Um möglichst schon mit unserer Unterschriftensammlung Erfolg zu haben, wollen wir außerdem Lobbyarbeit für unser Vorhaben im Stadtrat machen. Hier suchen wir kommunikative Menschen, die mit uns gezielte und vorbereitete Gespräche mit den einzelnen Stadträt:innen führen.

Doch wenn dir "Kommunikationsarbeit" nicht so liegt, freuen wir uns natürlich auch immer über Menschen, die organisieren, koordinieren oder Website und Social Media verwalten.

Bist du dabei? Wir freuen uns über deine kreative und effektive Hilfe!

Wann werde ich gebraucht?

Ob einmal die Woche beim Unterschriften sammeln oder aktiv im Kernteam (ca. 9 Stunden/ Woche) - zeitlich kannst du dich einbringen, wie es dir möglich ist.

Das sind wir

Wir sind eine Gruppe von verschiedenen Menschen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Stadt Halle als Vorzeigestadt bis 2030 Klimaneutral werden zu lassen. Somit hält die Stadt das 2015 auf der Klimakonferenz in Paris festgelegte globale Ziel der Begrenzung auf 1,5 Grad Klimaerhitzung ein. Wir verstehen uns als Unterinitiative der bundesweiten Bürger:inneninitiative German Zero, welche gleiche Arbeit auf Bundesebene macht und uns professionell unterstützt. Umsetzen möchten wir unser Ziel per Bürger:innenbegehren im Stadtrat.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Arian Feigl-Berger

Hier finden Sie uns

Halle Zero
Die konkreten Einsatzorte von Aktionen und Teamtreffen erfahren Sie beim ersten Kontakt.

Hier findet das Angebot statt:

von zu Hause aus, verschiedene Einsatzorte, Trotha, Tornau, Südstadt, südliche Innenstadt, Silberhöhe, Seeben, Rosengarten, Radewell-Osendorf, Planena, Paulusviertel, nördliche Innenstadt, Nietleben, Mötzlich, Lutherplatz/Thüringer Bahnhof, Lettin, Kröllwitz, Kanena-Bruckdorf, Innenstadt, in ganz Sachsen-Anhalt, im In- und Ausland, Heide-Süd, Heide-Nord, Halle-Neustadt, Gottfried-Keller-Siedlung, Giebichenstein, Gesundbrunnen, Frohe Zukunft, Freiimfelde, Dölau, Diemitz, Dautzsch, Damaschkestraße, Büschdorf, Böllberg-Wörmlitz, Ammendorf-Beesen

Was sollten Sie mitbringen
  •  soziale Ader
  •  Organisationstalent
  •  gute*r Zuhörer*in
Wir sprechen
  •  Englisch
Anforderungen
  •  Altersgruppe: (mind.) 16 Jahre
  •  Weitere Wünsche: Du hast Lust einen wichtigen Schritt Richtung Klimaschutz und -gerechtigkeit mitzugestalten.