Mitmachen beim 11. HALLIANZ Spendenlauf am 23. September 2022!

19. Juli 2022 | Ausschreibungen Veranstaltungs-Tipp Von unseren Partnern
Eine Gruppe startet beim Spendenlauf

Am 23. September 2022 findet zum 11. Mal der HALLIANZ Spendenlauf „Fit für Vielfalt“ zugunsten von halleschen Engagement- und Jugendprojekten statt. Nach zwei Pandemiejahren erstmals wieder an einem Tag im Stadtpark Halle (Saale), Ecke Anhalter Straße/ Magdeburger Straße.

Macht mit – ob als Läufer:in, Runden-Sponsor:in, beim Maskottchenlauf oder als freiwillige Helfer:in.

Es werden über 800 Läuferinnen und Läufer aus Schulen, Jugendgruppen, Vereinen, Laufgruppen und Unternehmen erwartet und auch Einzelläufer:innen sind herzlich willkommen. Ziel des Spendenlaufes ist es, Gesicht für eine weltoffene Stadt gegen Gewalt, Rassismus und Menschenfeindlichkeit zu zeigen. Der Erlös des Spendenlaufs kommt zu 100% lokalen Engagement- und Jugendprojekten zugute, die sich für Demokratie und ein tolerantes Miteinander stark machen.

So könnt Ihr mitmachen:

Ihr könnt den Spendenlauf „Fit für Vielfalt“ und damit die HALLIANZ Förderfonds für Demokratie und Toleranz unterstützen, indem ihr:

  • als Läufer:in aktiv werdet und Runden für den guten Zweck lauft
  • Menschen, die am Spendenlauf teilnehmen, mit einer kleinen Spende als Runden-Spender:in unterstützt. Z.B. 50 Cent für jede gelaufene Runde
  • als freiwillige:r Helfer:in am 23. September den Spendenlauf überhaupt möglich macht
  • als Maskottchen mitlauft

Die Anmeldung für den HALLIANZ Spendenlauf wird ab Anfang August möglich sein.

Wer wird mit dem Erlös unterstützt?

Die HALLIANZ Engagements- und Jugendfonds unterstützen z.B. Engagementprojekte von Jugendlichen im eigenen Stadtteil, Begegnungsprojekte im Quartier, soziokulturelle Veranstaltungen zur Auseinandersetzung mit Rassismus, Veranstaltungen zum Demokratielernen in Jugend- und Schülerräten oder Stadtteilprojekte von Bürgerinitiativen.

Er fördert jährlich ca. 40 Projekte im Umfang von 45.000 Euro. 75% der Mittel sind aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ unter der Voraussetzung, dass es gelingt, weitere 10.000 Euro durch Unterstützer:innen und Spender:innen zu gewinnen.