Auf- und Abbau-Helfer*innen für die Kinderstadt 2020 gesucht! (Mai - Juni + August 2020)

  •   06108 Halle (Saale)

Wie kann ich mich einbringen?

Für die Kinderstadt 2020 suchen wir freiwillige Helfer*innen ab 15 Jahren: individuelle Persönlichkeiten, kreative Köpfe und solche mit handwerklichem Geschick für den Auf- und Abbau von "Halle an Salle". Schüler*innen, Berufsschüler*innen, Auszubildende an Fachschulen, Studierende aller Fachrichtungen an Hochschulen und Universitäten sowie alle Interessierten, gern auch im Rentenalter, sind willkommen!

Wann werde ich gebraucht?

Für den Aufbau (20. April bis 25. Juni 2020) und Abbau der Kinderstadt 2020 (03. August bis 14. August 2020) suchen wir Helfer*innen für die Unterstützung beim Bau der Stationen, beim Transport von Mobiliar und Ausstattung, für handwerkliche Zuarbeiten sowie für den Abbau der Stationen und abschließend zur Bereinigung der Fläche. Der zeitliche Rahmen kann individuell abgestimmt werden. Wir brauchen Unterstützung für ca. 20 - 40 Stunden pro Woche, immer wochentags von 8.00 bis 16.00 Uhr. Wir wünschen uns ein Engagement von min. 3 Tagen.

Das sind wir

Der Kinderstadt Halle e. V. führt in Kooperation mit der Theater, Oper und Orchester GmbH und vielen regionalen Partnern die Kinderstadt „Halle an Salle“ durch. In der Kinderstadt sind Kinder zwischen 7 und 14 Jahren die Akteur*innen. Sie sind in verschiedenen Berufen tätig und beteiligen sich an demokratischen Prozessen. Täglich nehmen bis zu 500 Kinder am Stadtspiel teil.

Die Kinderstadt ist ein Freiraum, der für Kinder den Lebensraum "Stadt" erfahrbar macht. Dabei entscheiden die Kinder selbst, welche der verschiedenen angebotenen Möglichkeiten sie wahrnehmen möchten und übernehmen in ihrem Stadtraum alle Rollen in eigener Regie. Beim spielerischen Kennenlernen von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Prozessen werden sie Konfliktsituationen erleben und so Kommunikationsstärke und Problemlösungsstrategien erlernen. Gesellschaftliche Prozesse (Leben in einer Gemeinschaft, Geldstrom, Warenstrom, Wahlen usw.), die sie im Alltag umgeben, können in einem selbst gestalteten und veränderbaren Spielraum erfahren und begriffen werden.

Am Planspiel rund um das Stadtgeschehen nahmen 2018 über 11.885 Kinder teil. Die vordringlichste Aufgabe des Vereins besteht darin, die Möglichkeiten der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am gesellschaftlichen Leben zu verbessern.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Hier findet das Angebot statt:

Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  handwerkliches Geschick
Wir sprechen
  •  Englisch
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Haftpflichtversicherung
  •  regelmäßige Informationen
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Weitere Wünsche: Wir wünschen uns ein Mindestalter von 15 Jahren.