Sanitätsdienst und Katastrophenschutz

Wie kann ich mich einbringen?

Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Unfallrisiko. An erster Stelle stehen hier Kreislaufzusammenbrüche, Schnittverletzungen oder aber Knochenbrüche. Die sanitätsdienstliche Versorgung der Besucher und Mitarbeiter bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört daher zu den festen Aufgaben des Malteser Hilfsdienstes am Standort Halle (Saale).

Wer sich im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz einbringen möchte, kann verschiedene Aufgaben übernehmen - abhängig von Eignung, Interesse sowie Erfahrung der ehrenamtlichen Helfer:innen:

  • sanitätsdienstliche Absicherung von Veranstaltungen
  • Koordination und Besetzung der Sanitätsdienste
  • Durchführung von medizinischen Weiterbildungen/ Fortbildungen im Rahmen der wöchentlichen Gruppenabende
  • Pflege des medizinischen Lagers
  • Pflege der Einsatzfahrzeuge sowie Fahrdienste
  • Koordination und Planung der Gruppenabende
  • Kundenakquise
  • Wäschedienst
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Gewinnung neuer Ehrenamtlicher

Bei einem entsprechenden Engagement und der notwendigen Eignung, erwarten Sie vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten innerhalb des Malteser Sanitätsdienstes, welche dienstbegleitend durchgeführt werden. So z. B. die Ausbildung zum Gruppen- und Zugführer, der Erwerb des LKW-Führerscheins oder die Ausbildung zum Sanitätshelfer oder Einsatzsanitäter. Zu Beginn muss jedoch eine Ausbildung zum Ersthelfer absolviert werden. Denn diese Ausbildung ist eine zwingende Vorrausetzung, um im Sanitätsdienst aktiv zu sein und zwar unabhängig von letztendlichen Einsatzgebiet innerhalb des Sanitätsdienstes.

Sie sind noch nicht sicher, ob Sie uns unterstützen möchten? Hier noch einige weitere Gründe, bei uns aktiv zu werden: das gute Gefühl einen gesellschaftlich wichtigen Dienst auszuüben, freier Eintritt zu verschiedenen Veranstaltungen, im Rahmen des Sanitätsdienstes, wie etwa: Bruce Springsteen, Sido, Cirque du Soleil oder die Händel-Festspiele, Freundschaft und Kameradschaft unter den Ehrenamtlichen, regelmäßige Möglichkeiten der lockeren Zusammenkunft und des Austauschs, Bestätigung des Engagements (beispielsweise für Bewerbungen) und Referenzschreiben für herausragende ehrenamtliche Helfer und Helferinnen.

Wann werde ich gebraucht?

Der Zeitumfang hängt sehr stark von der bevorzugten Aufgabe ab. Sie sollten aber mindestens 7 Stunden pro Monat einplanen.

Das sind wir

Der Malteser Hilfsdienst wurde als eingetragener Verein 1953 vom Malteserorden und dem Caritasverband gegründet: mehr als 1.030.000 Mitglieder und Fördermitglieder sowie rund 70.000 Ehren- und Hauptamtliche an über 700 Standorten machen ihn zu einer der großen sozialen Organisationen der Bundesrepublik.

In Sachsen-Anhalt engagiert sich der Malteser Hilfsdienst e. V. bereits seit 1990 für hilfsbedürftige Menschen. Sowohl haupt- als auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten fachlich kompetente Beratung und Begleitung in zahlreichen Servicediensten an.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Norbert Naß

Hier finden Sie uns

Malteser Hilfsdienst e.V.
Reideburger Straße 29
06112 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

verschiedene Einsatzorte

Was sollten Sie mitbringen
  •  soziale Ader
  •  Organisationstalent
Wir sprechen
  •  Englisch
  •  Auch mit wenig Deutschkenntnissen
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Dienstbesprechungen
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Fortbildung/ Qualifizierungsangebote
  •  Haftpflichtversicherung
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
  •  sonstige Leistungen: Erstattung von Fahrtkosten
Anforderungen
  •  Geschlecht: ohne Einschränkung
  •  Altersgruppe: (mind.) 16 Jahre