Halle besser machen - Zu Tisch mit der Bürgerstiftung

Wie kann ich mich einbringen?

Aktualisiert am 2.11.: Wir konnten seit September unsere Tischgespräche durchführen und haben viele Menschen in den verschiedenen Vierteln getroffen und einiges über Halle gelernt. Danke an alle, die mit dabei waren und sich mit uns an einen Tisch gesetzt haben! Das letzte geplante Tischgespräch im Stadtmuseum (geplant für den 12.11.) müssen wir leider absagen.

Auch wenn wir uns in diesen Tagen nicht alle gemeinsam an einen Tisch setzen können - "Halle besser machen" geht weiter und erste Ideen werden bereits umgesetzt. - Die Plattform www.hallebessermachen.de ist noch bis zum 30. November für Sie und Ihre Gedanken geöffnet - 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Wir freuen uns auf Ihre Ideen, um Halle gemeinsam noch ein bisschen besser zu machen. Nach dem 30. November können Sie Ihre Idee weiter voranbringen, Mitstreiterinnen und Unterstützer finden und sich zur Umsetzung Ihrer Idee beraten lassen. Gemeinsam bringen wir Ihre Ideen nach vorn, setzen kleinere Projekte um und gehen größere Ziele gemeinsam an. Seien Sie dabei!

Über das Projekt

Die Bürgerstiftung Halle möchte zusammen mit der Körber-Stiftung mit „Halle besser machen“ Hallenserinnen und Hallenser anregen, miteinander ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren und gemeinsam Ideen für ein besseres Miteinander in der Stadt zu entwickeln. Viele Menschen haben gute Ideen, die sich allein nicht so einfach verwirklichen lassen – einigen fehlen die Gesprächsanlässe, anderen auch nur ein paar Leute, die ähnliche Ideen haben, um loszulegen.

Wann werde ich gebraucht?

Aktualisiert am 2.11.: Wir konnten seit September unsere Tischgespräche durchführen und haben viele Menschen in den verschiedenen Vierteln getroffen und einiges über Halle gelernt. Danke an alle, die mit dabei waren und sich mit uns an einen Tisch gesetzt haben! Das letzte geplante Tischgespräch im Stadtmuseum am 12.11.2020 müssen wir leider absagen.

Das sind wir

Die Bürgerstiftung Halle bringt Menschen zusammen, denen Halle am Herzen liegt, die ihr Umfeld aktiv gestalten möchten und die Verantwortung übernehmen für das gemeinsame Leben in Halle.

Erfolgreiche Projekte der Bürgerstiftung sind beispielsweise »Max geht in die Oper«, »Helft Frau Roth«, »Bildung im Vorübergehen«, die HallRollen und das Singen auf der Würfelwiese.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Nicole Walldorf

Hier finden Sie uns

Bürgerstiftung Halle
Große Ulrichstraße 27
06108 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

verschiedene Einsatzorte, Trotha, Silberhöhe, Paulusviertel, Kröllwitz, Innenstadt, Heide-Nord, Halle-Neustadt, Giebichenstein, Frohe Zukunft, Freiimfelde

Anforderungen
  •  Geschlecht: ohne Einschränkung
  •  Altersgruppe: ohne Einschränkung
  •  Führerschein: nicht erforderlich
  •  Führungszeugnis: nicht notwendig