Hausaufgaben- und Lernhilfe im Kinder- und Jugendwohnhaus

Wie kann ich mich einbringen?

Ein 14-jähriger Junge mit Spastiken aus unserem Kinder- und Jugendwohnhaus besucht die 7. Klasse des Landesbildungszentrums für Körberbehinderte in Halle und möchte dort seinen Realschulabschluß machen. Am Nachmittag nach der Schule fehlt in der Wohngruppe häufig die Zeit, ihn bei der Erledigung der Lern- und Hausaufgaben individuell zu begleiten.

Daher suchen wir Menschen mit Herz, die sich gerne einbringen und unsere Pädagog*innen unterstützen möchten: Sie treffen sich regelmäßig mit dem Jungen im Kinder- und Jugendwohnhaus und helfen beim Erledigen der Schulaufgaben und bei der Bearbeitung des Lernstoffs. Wenn Sie ein "gutes Händchen" für den Umgang mit Jugendlichen haben und auch Schulstoff gut erklären können, freuen wir uns auf Sie!

Wann werde ich gebraucht?

Die zeitliche Umfang für die Hausaufgaben- und Lernhilfe wird nach gemeinsamer Absprache festgelegt. Wir freuen uns über eine Hausaufgabenzeit für 1 - 2 Mal pro Woche für jeweils maximal 2 Stunden.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Jens Drechsel

Hier finden Sie uns

Kinder- und Jugendwohnhaus der Lebenshilfe
Naumburger Straße 10
06124 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

Halle-Neustadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  soziale Ader
Sie erhalten
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Kostenlose Ausflüge
  •  Unterstützung beim Aufbau neuer Tätigkeiten
Anforderungen
  •  Altersgruppe: (mind.) 18 Jahre
  •  Führungszeugnis: erweitertes Führungszeugnis notwendig