Sport und Bewegung mit Kindern

Wie kann ich mich einbringen?

Mit eigenen Angeboten fördern Sie die sportlichen Fähigkeiten von Kindern zwischen 4 und 6 Jahren und wecken in ihnen den Spaß an Bewegung. Dahinter verbirgt sich auch das Ziel, angestaute Aggressionen abzubauen. So können Sie z. B. einen Bewegungs-Parcours nutzen oder Übungen aus Kraft und Ausdauer anbieten.

Wann werde ich gebraucht?

1 x pro Woche mittwochs, 9.30 - 10.30 Uhr

Das sind wir

Der Deutsche Kinderschutzbund BV Halle (S.) e.V. setzt sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein, für ein gesundes und gewaltfreies Aufwachsen, für mehr Beteiligung an Entscheidungen und für bessere Entwicklungschancen. Als offenes Haus bieten wir Kindern, Jugendlichen, Familien und Einzelpersonen einen Ort der Begegnung, des Lernens und des Ausprobierens. Mit vielfältigen Unterstützungs- und Entlastungsangeboten möchten wir dazu beitragen, dass sich die Lebensbedingungen von Kindern und Familien verbessern. Unsere Arbeit stützt das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Die besondere Stärke unseres Verbandes erwächst aus dem freiwilligen Engagement vieler Bürger*innen, welche eng mit den hauptamtlichen Mitarbeiter*innen in verschiedenen Projekten zusammenarbeiten. Wir pflegen ein wertschätzendes Miteinander und einen Umgang auf Augenhöhe. Auf der Basis von gegenseitiger Achtung sind wir demokratisch organisiert und tragen alle Beschlüsse gemeinsam. Gemeinsam für die Zukunft aller Kinder!

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Michaela Fritsch

Hier finden Sie uns

Der Kinderschutzbund (DKSB) BV Halle (S.) e. V.
Anhalter Platz 1
06132 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

Silberhöhe

Was sollten Sie mitbringen
  •  pädagogische Erfahrungen
  •  Sportbegeisterung
Sie erhalten
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Haftpflichtversicherung
  •  kostenlose Veranstaltungen
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
  •  sonstige Leistungen: Fahrtkostenerstattung
Anforderungen
  •  Führungszeugnis: erweitertes FZ notwendig
  •  Weitere Wünsche: Darüber hinaus sind soziale Kompetenzen wichtig, vor allem die Bereitschaft und Fähigkeit, mit verhaltensauffälligen Kindern umzugehen.