Freizeit- und Alltagsbegleitung für unsere Heimbewohner

Wie kann ich mich einbringen?

Viele Menschen werden im Alter einsam, weil sie zum Teil wenig Besuch bekommen und sich selbst nicht mehr so gut bewegen können. Sie freuen sich über Abwechslung und wenn jemand Zeit für sie hat. Sie besuchen regelmäßig eine Bewohnerin/einen Bewohner des Lindenhofs und verbringen miteinander Zeit beim Spazierengehen, beim Spielen oder beim gemeinsamen Lesen. Sie führen Gespräche oder haben einfach ein offenes Ohr. Eigene Ideen zur Freizeitgestaltung sind willkommen.

Wann werde ich gebraucht?

Gerne für 1 - 2 Stunden pro Woche. Sie können aber auch regelmäßig 1 Mal im Monat eine/n Heimbewohner/in besuchen.

Das sind wir

Die Betriebsträgerschaft des Altenpflegeheims Lindenhof liegt beim AWO Regionalverband Halle- Merseburg e.V. Mit einem rund 170-köpfigen Team betreuen wir in Halle (Saale) und Merseburg vier Alten- und Pflegeheime, zwei Sozialstationen, zwei Tagespflegeeinrichtung sowie Betreutes Wohnen. Individuelles Wohnen auch bei Pflegebedürftigkeit möglich zu machen - das ist unser Anliegen. Vorbildliche Pflegeleistungen und medizinische Versorgung, umfassende Sozialberatung und Beschäftigungstherapie gehören ebenso zu unseren Häusern wie solide regionale Küche, niveauvolle Kulturveranstaltungen und regelmäßige Ausflugsfahrten.

Der "Lindenhof" nimmt pflegebedürftige Menschen mit Pflegestufen von 1- 3+ auf. Das Haus ist mit modernsten Pflegehilfsmitteln ausgestattet. Das 1998 sanierte denkmalgeschützte Haus bietet Einzel- und Doppelzimmer in warmer und gediegener Atmosphäre. Ein begrüntes Außengelände mit einladenden Sitzmöglichkeiten ist vorhanden.

 

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Dirk Lukowiak

Hier finden Sie uns

AWO Alten- und Pflegeheim 'Lindenhof'
Beesener Straße 227
06110 Halle

Hier findet das Angebot statt:

südliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  gute*r Zuhörer*in
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Haftpflichtversicherung
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung