Transliteration alter Handschriften - Mitarbeit in unserer Sütterlin-Stube

Wie kann ich mich einbringen?

Großmutters Rezepte und Großvaters Liebesbriefe für die Familienchronik retten, das ist dank der Sütterlinstube kein Problem. Unser Angebot, das Wissen um alte deutsche Schriften, wie zum Beispiel Sütterlinschrift oder Frakturschrift, zu bewahren, wird inzwischen viel nachgefragt.

Aufgenommen hat die Sütterlinstube ihre Arbeit 2006 mit der Übertragung des Riebeck’schen Testaments. Es folgten weitere anspruchsvolle Projekte wie das Entziffern der Kirchenbücher der Gemeinde Kütten und die transkribierende Zuarbeit in den zoologischen Archiven der Universität. In der Sütterlinstube werden Urkunden, Rezepte, wissenschaftliche oder amtliche Dokumentationen bis hin zu Familiendokumenten transkribiert. Auf Wunsch wird die Schrift auch gelehrt. Dank ehrenamtlichem Engagement vieler Senioren aus Halle und Umgebung wird so kulturelles Erbe erhalten oder neu entdeckt. Der Service der Sütterlinstube ist kostenlos und kann von jedem in Anspruch genommen werden.

Sie unterstützen die bereits aktiven Ehrenamtlichen in der Sütterlinstube und helfen, in alten Handschriften verfasste Texte oder auch umfangreichere Werke zu transkribieren. Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Wann werde ich gebraucht?

jeden Donnerstag oder auch von zu Hause aus

Das sind wir

Seit mehr als 120 Jahren agiert die Paul-Riebeck-Stiftung in Halle an der Saale. Heute mit einem flexiblen, vielfältigen Angebot in Altenpflege und Behindertenbetreuung. Ob stationär oder teilstationär, alle Häuser der Paul-Riebeck-Stiftung bieten Lösungen für unterschiedlichste Lebenslagen. Das gilt natürlich auch für die altengerechten Wohnungen. Ein fachlich wie sozial kompetentes Team sichert die umfassende Begleitung von betroffenen Menschen aus einer Hand.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Diana Krannich

Hier finden Sie uns

Paul-Riebeck-Stiftung zu Halle an der Saale
Kantstraße 1
06110 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

von zu Hause aus, südliche Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  Lesebegeisterung
  •  Freude am Texten + Schreiben
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Erstattung entstandener Kosten
  •  Fortbildung/ Qualifizierungsangebote
  •  Haftpflichtversicherung
  •  kostenlose Veranstaltungen
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Weitere Wünsche: Wenn Sie das Lesen und Schreiben alter Schriften bereits beherrschen, ist das toll, jedoch keine Voraussetzung. Wichtiger ist für uns die Leidenschaft für das Thema.