Jugendliche stark machen

Wie kann ich mich einbringen?

Du möchtest neue Erfahrungen sammeln und dich ausprobieren? Du möchtest eine Menge netter Leute kennenlernen, die ein gemeinschaftliches Ziel verfolgen? Du möchtest gern Veranstaltungen als Multiplikator*in unterstützen? Dann komm zu Lambda!

Lambda lebt vom Mitmachen! Das ein großer Teil unserer Angebote rein ehrenamtlich aufgebaut ist, sind wir immer auf der Suche nach jungen Leuten, dies sich engagieren möchten und vielleicht im queeren Aktivismus unterstützen möchten. Ob Fundraising, Projektmitarbeit, Verwaltung, Vernetzung oder was ganz Anderes. Wir freuen uns über jede helfende Person. Also komm zu uns!

Wann werde ich gebraucht?

Wir benötigen Unterstützung mit unterschiedlichen Stundenumfängen. Da richten wir uns auch gern nach dir. Optimal wären ca. 6 h im Monat. Natürlich bieten wir auch Teamsitzungen an und unsere hauptamtliche Mitarbeiter*in unterstützt bei Fragen.

Das sind wir

Das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V. als eingetragener und eigenständiger Verein, versteht sich als einzigartige Jugendverband von und für queere Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wir besitzen die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe auf Landesebene und engagieren uns überwiegend ehrenamtlich in den Felder der Jugendarbeit. Seit dem Jahr 2010 existieren wir als Verein und bieten LSBT*T*Q jungen Menschen die Möglichkeit sich gemeinschaftlich zu organsieren, zu vernetzen und zu engagieren.

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem den Aufbau und die Betreuung von queeren Jugendgruppen im ländlichen Bereich von Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Vernetzung über unser Bildungs- und Vernetzungsprojekt „Queernect“, was die Rahmenbedingung für Jugendgruppen und Hochschulreferate aktuell überwiegend im Bundesland Sachsen-Anhalt schafft und auch für Thüringen angedacht ist. Zudem bieten wir Projekte im Rahmen der außerschulischen Bildungsarbeit, Peer-Beratung über das Beratungsprojekt „BeYourself“ oder auch Fortbildungen an. Die fachliche und inhaltliche Unterstützung bei Fachtagungen und Bildungsprojekten gehört ebenso zu unseren Aufgaben. Zudem sind wir aktiv als politische Interessenvertretung für LSBT*I*Q-Jugendliche in den Ländern unterwegs.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Philipp Pieloth

Hier finden Sie uns

Jugendnetzwerk Mitteldeutschland e. V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

verschiedene Einsatzorte

Was sollten Sie mitbringen
  •  pädagogische Erfahrungen
  •  Teamfähigkeit
Sie erhalten
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Dienstbesprechungen
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Fortbildung/ Qualifizierungsangebote
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  sonstige Leistungen: Fahrtkostenerstattung (nach Absprache)
Anforderungen
  •  Weitere Wünsche: Wir wünschen uns Unterstützung durch engagierte Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren. Vielleicht hast du auch schon eigene Erfahrungen mit dem Coming-Out oder Erfahrungen in deinem Umfeld gemacht (Eltern, Geschwister, Freunde).