Kneipp-Verein sucht Organisationstalente und Referent*innen

Wie kann ich mich einbringen?

Wir suchen Menschen, die sich in unserem Verein in folgenden Arbeitsbereichen engagieren möchten:

  • Unterstützung von Veranstaltungen, z. B. bei der Organisation von Sommerfest und Weihnachtsfeiern oder auch bei Vorträgen,
  • Referententätigkeiten zu Gesundheitsthemen,
  • Leitung von Kursen zur Gesundheitsprävention nach Kneipp.

Neben diesen Tätigkeiten freuen wir uns über Menschen, die sich für die Gesundheitsförderung nach Kneipp interessieren, ihr Wissen gerne mit anderen austauschen oder als Kursleiter*in und Referent*in an Mitglieder und Gäste weitergeben möchten. Gerne nehmen wir auch neue Ideen zu Projekten oder Kooperationen auf. Sie können je nach Ihren Interessenlagen zu Themen wie Gesundheit und Medizin Vorträge oder Kurse in unserem Verein übernehmen oder unterstützen.

Wann werde ich gebraucht?

ca. 3 - 5 Stunden pro Woche bzw. ca. 15 Stunden pro Monat

Das sind wir

Der Kneipp-Verein fördert die ganzheitliche Gesundheitspflege nach Kneipp. Dazu werden Gesundheits- und Freizeitangebote unterbreitet, es finden Vorträge und regelmäßige thematische Gruppentreffen statt. Außerdem gibt es Kooperationen mit 5 Kindertageseinrichtungen, die nach den Prinzipien von Kneipp arbeiten.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Heide von Arnim

Hier finden Sie uns

Kneipp-Verein Halle-Saalkreis e.V.
Schleiermacherstraße 1
06114 Halle (Saale)

Hier findet das Angebot statt:

Innenstadt

Was sollten Sie mitbringen
  •  pädagogische Erfahrungen
  •  Organisationstalent
Sie erhalten
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Dienstbesprechungen
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Erstattung entstandener Kosten
  •  Fortbildung/Qualifizierungsangebote
  •  Haftpflichtversicherung
  •  regelmäßige Informationen
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Mitgliedschaft: im Kneipp-Verein
  •  Weitere Wünsche: Alle interessierten Ehrenamtlichen sind willkommen. Besonders freuen wir uns über Verstärkung durch junggebliebene Seniorinnen und Senioren.