Freitag 16.02.2024 | 09:00 - 16:30 Uhr

Grüner Naturschutzkongress 2024

Die Aufgaben des Naturschutzes werden in Zeiten von Artensterben und Klimakrise immer größer. Gleichzeitig bleiben immer mehr rechtliche Pflichtaufgaben liegen. Doch wenn wir überzeugende Antworten auf die richtigen Fragen finden, werden wir auch diese Herausforderungen meistern können.
  • Wie kann Naturschutzarbeit effektiver in die Fläche gebracht werden?
  • Sind die Natura 2000 - Stationen ein Ansatz für Sachsen-Anhalt?
  • Wie können Fachkräfte im Naturschutz gewonnen und gehalten werden?
  • Welche Fördermittel des Bundes können für den Naturschutz genutzt werden?

Wir haben Ansprechpartner*innen aus Europaparlament, Bundestag und Landtag organisiert und wollen mit Ihrer Expertise den Antworten zu diesen Fragen näherkommen. Nehmen Sie an den Fachvorträgen und Workshops teil, vernetzen Sie sich und bereichern Sie die Diskussionen. Die Ergebnisse der Konferenz werden 2024 und in den kommenden Jahren in die parlamentarische Arbeit im Landtag von Sachsen-Anhalt sowie im Europaparlament einfließen.

Mit dabei sind: 

  • Bundesumweltministerin Steffi Lemke MdB
  • Jutta Paulus MdEP (DIE GRÜNEN/EFA)
  • Ska Keller MdEP (DIE GRÜNEN/EFA)
  • Dr. Jan-Niclas Gesenhues MdB
  • Axel Vogel Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
  • Cornelia Lüddemann MdL, Fraktionsvorsitzende
  • Wolfgang Aldag MdL, umweltpolitischer Sprecher
Veranstaltungsart
  •  Präsenz
Veranstaltungsort

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)

Kontakt zum Veranstalter

BÜNDNIS 90/Die Grünen
Domplatz 6-9
39104 Magdeburg

Weitere Informationen